Borut Radi, Geschäftsführer der Gesellschaft

Borut Radi ist neben der Führung der Einheit für Entwicklung und Projektierung in GVO, d.o.o. auch für das Controlling und Finanzen, die Qualität und die Prozessorganisation verantwortlich. Seine Karriere hat er in Gorenje Velenje begonnen und diese im Bankwesen fortgesetzt, wo er vor allem im Bereich des Rechnungswesens und der Geschäftsinformatik tätig war. In der Bank Celje, wo er die ersten Erfahrungen mit der Leitung von anspruchvolleren Projekte im Bereich der Informatik erworben hat, war er 11 Jahre beschäftigt, dann hat er seine Karriere in der Gruppe Hypo Alpe-Adria fortgesetzt, wo er unter anderem bei der Errichtung der Bank Hypo Alpe-Adria Bank Ljubljana und deren umfassendem Informationssystem (SWIFT, E-Bank usw.) mitgewirkt hat. Bevor er bei SCT d.d. als Exekutivdirektor die Leitung des Bereichs der Organisation und Informatik übernommen hat, hat er in der Hypo Alpe-Adria Bank International A.G., Klagenfurt die Verwaltung von Hauptrisiken sowie die Verwaltung der Informationssicherheit geleitet. Er hat an der Universität im Fach Ökonomie diplomiert und ist Inhaber mehrerer internationaler und slowenischer Lizenzen aus dem Bereich des Schutzes und der Revision des Informationssystems.

mag. Darko Gradišnik, Geschäftsführer der Operativen Baueinheit

  Darko Gradišnik hat über 20-jährige Erfahrungen im Bereich des Baus und der Instandhaltung von Telekommunikationsnetzwerken. Seine Karriere hat er auf dem Gebiet der anspruchsvollen Messungen an den Telekommunikationsnetzwerken in damaligen gemeinsamen Unternehmen PTT fortgesetzt und zuletzt hat er das Bauzentrum Maribor-Murska Sobota von GVO geleitet. Er hat auch zahlreiche Informationslösungen entwickelt, mit denen die Prozesse in der Gesellschaft GVO optimisiert wurden. Von der Ausbildung her ist er Univ. Dipl. Ing. der Elektrotechnik und Magister der Informationswissenschaft.

Roman Mazi, Geschäftsführer der Einheit Vertrieb und Marketing

Roman Mazi hat langjährige Erfahrungen in leitenden und geschäftsführenden Positionen in internationalen Unternehmen, die er vor allem im Ausland erworben hat. Seine Karriere hat er im Unternehmen Kompas Consulting d.d. Ljubljana begonnen, wo er verantwortlich für das Finanzmanagement von Kompas Sibirija (Krasnojarsk, heutiges Russland) war und diese in Russland als Projektleiter für das Unternehmen Impakta d.d. Ljubljana fortgesetzt. In den Jahren zwischen 1998 und 2010 war er bei Petrol d.d. beschäftigt, wo er vor allem auf den Märkten des südöstlichen Europas tätig war. Bei Petrol d.d. hat er als selbstständiger Außenhandelskaufmann und bald danach als Geschäftsführer die Leitung des Großhandels und später des Anschaffungssektors und des Verkaufs der Ölderivate übernommen. In den Jahren zwischen 2003 und 2007 hat er in Sarajevo das Unternehmen Petrol BH Oil Company geleitet, ansonsten hat er bei Petrol d.d. auch die Stellen als Berater des Vorstandsvorsitzenden für die Unternehmen in den südöstlichen Märkten und als Geschäftsführer des Gebiets der ausländischen Märkte besetzt. Von der Ausbildung her ist er Ökonom.